Wöchentliche Kurse

Durch unseren Körper verspüren wir Freud und Leid, Wohlbefinden und Schmerz - er ist unser Anker in der Welt. In diesem Kurs lernst du mit deiner Körperintuition in Kontakt zu kommen und den Energiefluss von Blockaden zu lösen. Dadurch wirst du lebendiger und gewinnst ein besseres Körpergefühl.

In unserem Alltag spielt der Körper eine eher untergeordnete Rolle. Wenn er dir bewusst wird, dann oft als Auslöser für Stress: er sieht nicht toll aus, schmerzt, wird krank, schwitz, hat Ausscheidungen usw. In der Regel orientieren wir uns anhand des Geistes oder den Gefühlen, sehen jedoch nicht unbedingt eine Beziehung davon zum Körper. Auf der anderen Seite hast du es sicher schon erlebt, dass Bewegung ganz allgemein einen profunden Effekt auf dein Befinden, also deinen Geist, hat. Tatsächlich lassen sich Körper und Geist nicht trennen - sie sind wie zwei Seiten derselben Münze! Auf dieser Einsicht gründet die Integrale Körperarbeit und der Inhalt dieses Kurses.

Unser Körper ist also der direkte Ausdruck unserer Geschichte und wie wir jetzt in der Welt stehen - physisch wie psychisch. Haltung, Verspannungen, Beweglichkeit, Kraft, Ausdauer und Vitalität entsprechen dem Energiefluss durch den Körper und sind das Resultat von jahrelang an den Tag gelegten Verhaltensweisen: wie oft wir uns bewegen, wie wir mit Widerständen umgehen, wie wir unsere Ziele verfolgen, wie wir mit anderen Menschen in Kontakt treten, wie wir Andere berühren, wie wir uns fühlen usw. Wenn wir lernen auf das Körpergefühl zu hören, erschliessen wir uns den gewaltigsten Kompass, der uns für unsere persönlichen Bedürfnisse im Hier und Jetzt zur Verfügung steht. Der Körper weiss ganz genau, was er in diesem Moment möchte und braucht.

In der westlichen Gesellschaft haben wir durch Erziehung und Kultur den Kontakt zu dieser Intuition jedoch tendenziell verlernt oder unterdrückt. Das Ziel dieses Kurses ist, wieder mit der Körperintuition in Kontakt zu kommen und damit den Zugang zu mehr Lebendigkeit, Orientierung und Energie zu gewinnen. Wir werden die Grundlage für eine eigene Praxis legen, damit du lernst zu spüren, welche Übung oder Aktivität du jetzt gerade brauchst. Dafür werden wir die komplette Bandbreite an Techniken und Übungen aus den verschiedensten Bewegungsschulen - wie Bioenergetik, Hatha Yoga oder Qigong - nutzen.

Zeiten: Jeden Dienstag von 18:30-20:00

Kursleiter: Reto

Ort: Integrales Zentrum Schauenburg, Schauenburgerstrasse 17, Basel

Kosten: Drop in CHF 20.- pro Abend / für das ganze Quartal CHF 150.-

Anmeldung: reto@integrales-leben.org

Die Art, wie wir in Kontakt treten, ist ein direktes Abbild von uns selbst. Unser Selbst wiederum hat die Fähigkeit zu wachsen. 

Unser höchstes Anliegen ist es, Menschen auf diesem Weg des Wachstums zu begleiten. Wachstum geschieht durch die Arbeit an unserem Bewusstsein: an Wahrnehmung, Gedanken, Gefühlen und dem individuellen Schatten - dem unbewussten Teil von uns.

Jeweils am 4. Sonntag im Monat nehmen wir uns einen Tag Zeit, aus dem Hier und Jetzt miteinander in Kontakt zu treten, um so gemeinsam dem Prozess des persönlichen Wachstums Raum zu geben.

Richtungsweisend sind dabei die vier Module der Integralen Lebenspraxis: Körper, Geist, Schatten und GEIST, welche wir alle an diesem Tag praktizieren werden. 

 

Tagesstruktur (Grob)

9:30 Körperarbeit

10:00 Kaffee

10:30 Schattenarbeit (wir verwenden Techniken aus Circling, Gestalttherapie, Constellation...)

13:00 Mittagessen

14:00 Geist-Block (jeweils mit einem anderen Schwerpunkt)

15:30 Körperarbeit

16:00 Meditation

17:00 Schluss

 

Ort: Integrales Zentrum, Schauenburgerstrasse 17, 4052 Basel

Preis: mind. CHF 50.- (inkl. Mittagessen und Getränke); wenn du am Ende des Tages merkst, dass es dir mehr wert ist, darfst du gerne soviel mehr geben.

Kursleitende: Nicole, Gradlon & Reto

Anmeldung und weitere Informationen: nicole@integrales-leben.org

In diesem Kurs treffen sich die Kursleiter von Integrales-Leben bei Bedarf zum Austausch.

Neben strategischen Besprechungen schauen wir auch persönliche oder aktuelle Themen aus den jeweiligen Kursen an.

Du bist herzlich eingeladen bei einer solchen Sitzung dabei zu sein, um zu erleben wie wir arbeiten.

Wann: Mittwoch 20:00 - 22:00 

Anmeldung: anmeldung@integrales-leben.org

„...Ihr dürft den Kindern eure Liebe geben, aber nicht eure Gedanken, denn sie haben ihre eigenen Gedanken." (Khalil Gibran aus „Von den Kindern“)

 

Als Eltern können uns viele Fragen plagen: "Wie kann ich meinen Kindern offen und mit meiner ganzen Liebe begegnen?", "Wie halte ich den Raum offen für mein Kind mit seinem ganz eigenen Wesen?", "Wie bleibe ich trotz allem bei mir?",  "Was für eine Mutter oder Vater will ich sein?", "Wie reagiere ich auf mein Kind?", "Was ist Richtig? Was ist Falsch?"

Unsere Kinder halten uns ständig unsere persönlichen Grenzen vor Augen. Nehmen wir diese Grenzen wahr und ernst, können wir mit unseren Kindern wachsen. Wir möchten dich bei diesem Prozess unterstützen, indem wir einen Ort anbieten, wo ein Austausch über deine Erfahrung als Elternteil stattfinden kann. Im authentischen Kontakt wollen wir mit dir hinschauen, wo und warum du auf Schwierigkeiten stösst und was du tun kannst (oder nicht).

Kursleiter: Nicole & Reto

Tag & Zeit: jeden 2. Donnerstag 9:30 - 11:30

Ort: Baselstrasse 18, 4144 Arlesheim

Preis für das Quartal: CHF 100.- für Einzelpersonen / CHF 175.- für Paare

Kinderbetreuung: Wird an der ersten Sitzung besprochen

"Ich muss doch Rücksicht auf meine Partnerin nehmen!" "Ich muss mich doch an die Regeln halten!" "Mein Chef will das halt so!" Wir Männer gehen häufig Kompromisse ein, weil wir Angst haben, vollkommen für unsere tiefste Wahrheit und unsere Mission einzustehen. Dieser Weg führt unausweichlich zu Unzufriedenheit und dazu, dass wir der Welt und der Frau unser volles Potential vorenthalten. Erst wenn wir akzeptiert haben, dass es den einfachen Weg nicht gibt, können wir unserer Vision kompromisslos folgen.

 


Genau wie die Rolle der Frauen, hat sich auch diejenige der Männer in den letzten Jahrzehnten stark entwickelt: Während Frauen ihre maskuline Seite stärkten und damit unabhängiger und zielstrebiger wurden, entdeckten Männer ihre feminine Seite. Sie kamen in Kontakt mit ihren Gefühlen, wurden zu guten Zuhörern und zu einfühlsamen Partnern. Diese Entwicklung bringt für beide Seiten ein grosses Mass an Unabhängigkeit mit sich: für die Frauen Unabhängigkeit im finanziellen und beruflichen Bereich und für Männer im Emotionalen. Das Ergebnis ist eine noch nie dagewesene Gleichberechtigung, welche – auch wenn sie noch nicht in allen Bereichen umgesetzt ist – Männern wie Frauen gleiche Möglichkeiten, Rechte und Pflichten einräumt.

Doch es ist Zeit für den nächsten Schritt in dieser Entwicklung: Weder der dominante Macho, noch der einfühlsame Weichling sind das höchste Potential, welches in uns Männern schlummert. Erst die Integration der zielstrebigen, klaren und visionären Seite mit der sensiblen und einfühlsamen Seite ermöglichen das Erwachen eines neuen, grossartigen Mannes. Und erst dann können wir der Welt – und der Frau – geben, was sie verdienen: unser volles Potential, unsere höchste Wahrheit und unsere tiefste Liebe.

Dieser Kurs richtet sich an Männer, die mehr von ihrem Leben wollen. Sei es, dass sie unzufrieden in ihrem Beruf, in ihrer Beziehung oder mit sich selbst sind. Wenn Du das Gefühl hast, es steckt mehr in Dir, als Du derzeit lebst, dann bist Du hier richtig. Mithilfe von Einsichten aus Psychotherapie, körperzentrierten Techniken und aus den spirituellen Traditionen räumen wir die inneren Widerstände aus dem Weg, beseitigen Unklarheiten und befreien das volle Potential, welches in jedem maskulinen Mann steckt.

Wann: jeden Dienstag 20:00 - ca. 22:00

Ort: Integrales Zentrum, Schauenburgerstrasse 17, 4052 Basel

Kosten: CHF 300.- für das Quartal / CHF 400.- inkl. Körperarbeit

Kursleitung: Reto

Weitere Informationen und Anmeldung: reto@integrales-leben.org

Bild: The self made man – Bobby Carlyle





Wie ist es gerade jetzt Du zu sein?

 

Circling ist eine Praxis, die dich dabei unterstützt, mehr von dem was in diesem Moment geschieht wahrzunehmen und zuzulassen. Es ist gemeinsames Erforschen: Wie ist es, gerade jetzt Du zu sein? Wie fühlt sich die Verbindung zwischen uns an? In einer inter-subjektiven Meditation kann so zu zweit, zu dritt und auch in grossen Kreisen praktiziert werden. Dabei wird die Aufmerksamkeit zunächst gezielt auf das persönliche Innenleben gerichtet. Der eigene Körper im Hier und Jetzt dient als Ausgangs- und Bezugspunkt für eine Reise in die Tiefen und Untiefen menschlicher Begegnungen. Eigene Verhaltensmuster werden ebenso deutlich bewusst, wie unsere Projektionen auf Andere.

 

Circling+ ist ein Format von Integrales Leben. Durch unsere Erfahrung in der Integralen Schattenarbeit ist es uns möglich, bei Bedarf die Struktur des Circlings zu verlassen um so mehr Tiefe zu erreichen.

Für mehr Informationen darüber, was Circling ist und wie es funktioniert, gibt dir die Homepage von Circling Schweiz mehr Auskunft.

 

Daten: jeden 2. Freitag von 19:00-21:00

Facilitators: Nicole&Gradlon

Ort: Integrales Zentrum Schauenburg, Schauenburgerstrasse 17, Basel

Preis: CHF 20.-

Anmeldung: nicole@integrales-leben.org (bis spätestens 12:00 Uhr)

Dieser Kurs ist Teil unserer internen Weiterbildung und Qualitätssicherung.

In diesem Kurs steht unsere kognitive Entwicklung im Mittelpunkt. Wir betrachten unsere Auffassungen vom Aufbau der Welt und deren Interpretation. Konkrete Fragen und Themen untersuchen wir dann anhand der Integralen Theorie (AQAL-Framework) und gewinnen damit umfassendere Perspektiven.

 

Wann: Montag 20:00 - ca. 22:00

Leitung: Andreas

Weitere Informationen und Anmeldung: reto@integrales-leben.org

 

Bild: Robert Fludd – De praeternaturali utriusque mundi historia

Wochenprogramm